zurück

So lebt Lovely in der Schweiz

2/3 der landwirtschaftlichen Nutzfläche der Schweiz gelten als Grasland und eignen sich besonders gut als Zuhause für Lovely.

90% der Schweizer Bauernbetriebe bewirtschaften ihre Fläche nach dem ÖLN, dem Leistungsnachweis für eine umweltgerechte und nachhaltige Landwirtschaft.

Das beschert Lovely und ihren Freundinnen ein gutes Leben.

80 kg

2 kg

Lovely frisst täglich ungefähr
80 kg einheimisches Wiesenfutter und 2 kg Kraftfutter.

bis 100 l

Dazu trinkt sie zwischen 50 l und 100 l Wasser.

Von Mai bis Oktober geniesst Lovely immer mind. 26 Tage Auslauf pro Monat.

90% des Futters für Lovely wird in der Schweiz hergestellt.

Die frische Milch von Lovely wird direkt am Hof abgeholt und in die Molkerei gefahren. Die kurzen Transportwege bedeuten eine tiefere Belastung für unsere Umwelt.

Bäuerliche Familienbetriebe in der Schweiz nennen ihre Kühe gerne bei ihren Namen. Die beliebtesten Namen sind: Fiona, Bella, Nora, Sina und Tina.

Impressum

Die Organisation Schweizer Milchproduzenten SMP vertritt als nationale Dachorganisation zusammen mit ihren regionalen Mitgliedsorganisationen die Interessen von rund 25'000 Milchproduzenten.

Schweizer Milchproduzenten SMP Genossenschaft
Weststrasse 10
3005 Bern
Telefon 031 359 51 11
Telefax 031 359 58 51
E-Mail smp@swissmilk.ch

Online

Mit der Angabe von Personendaten erklären Sie sich damit einverstanden, dass SMP die Daten zu Marketingzwecken nutzt. Insbesondere kann SMP Ihre Daten für die Zustellung von Newslettern oder andere Kommunikation per E-Mail oder Post verwenden. Sie können Ihre Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke jederzeit widerrufen. Die Kontaktdaten finden Sie hier. Ausserdem wird in jedem Newsletter bzw. bei jeder Werbekommunikation die Möglichkeit klar angezeigt, künftige Mitteilungen kostenlos und einfach abzulehnen. SMP ist berechtigt, Dritte mit der technischen Abwicklung von Werbemassnahmen zu beauftragen und Ihre Daten zu diesem Zweck weiterzugeben.